Hohe Treibhausgas-Einsparungen durch erneuerbare Energien

Hohe Treibhausgas-Einsparungen durch erneuerbare Energien

16. Oktober 2019 – www.bmwi-energiewende.de

Durch die Nutzung von erneuerbaren Energie konnten 2018 doppelt so viele Treibhausgas-Emissionen vermeiden werden, wie im Jahr 2010.

Die meisten Treibhausgas-Emissionen wurden im Stromsektor eingespart. In dem Jahr 2018 konnten 144 Millionen Tonnen dieser Emissionen vermieden werden. Im Wärmesektor konnten 35,5 Millionen Tonnen weniger verursacht werden und im Verkehrssektor verzeichnet man einen Rückgang der Treibhaus-Emissionen um 7,7 Millionen Tonnen.

Im Bereich der Windenergie Durch Windanlagen konnte 2018 im Bereich der Stromerzeugung der größte Wert von vermiedenen Emissionen verstgestellt werden.

Die größten Einsparungen konnten im Bereich der Windenergie verzeichnet werden. Durch die Stromerzeugung mittels Winenergieanlagen wurden insgesamt 76,3 Millionen Tonnen Treibhausgase einspart. Bei der Photovoltaik waren es 28,7 Millionen Tonnen, bei Biomasse 25,6 Millionen Tonnen und bei Wasserkraft 13,2 Millionen Tonnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über den Autor

meifert administrator