Förderung: None

Plug & Play-Lösung

21.03.2020, www.ikz.de

Ein System, bestehend aus einem Heizstab und einem Energiezähler, ist die Plug & Play-Lösung für überschüssige PV-Energie. Andreas Schneider, Geschäftführer Technische Alternativen RT GmbH, spricht über den Einsatz und die Möglichkeiten des neuen Systems.

Hier finden Sie das ganze Interview.

Schnellere Energiewende durch Energiegemeinschaften

11.03.2020, www.photovoltaik.eu

Bis 2021 soll ein, durch die Erneuerbare-Energie-Richtlinie, neue Rechtsrahmen umgesetzt werden für Bürgerenergie. Energy-Sharing – so nennt sich das neue Impulspapier.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Umweltbonus für E-Autos

05.03.2020, www.electrive.net

Der 29. Februar war Stichtag. Die Zahl der Anträge ist etwas zurückgegenagen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Umweltbonus nun nur noch nach der Zulassung des E-Autos bei der BAFA beantragt werden können.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Mehr Platz für 52-Gigawatt-Deckel

02.03.2020, www.pv-magazine.de

Bei der Bundesnetzagentur wurden Anfang des Jahres viele kleinere Photovoltaik-Dachanlagen angegeben. Das Marktstammdatenregister liefert neue Erkenntnisse über die installierte Leistung.

Was das mit dem 52-Gigawatt-Deckel zutun hat, erfahren Sie hier.

Wird der 52-Gigawatt-Deckel bald aufgehoben?

20.02.2020, www.pv-magazine.de

Im März befasst sich der Bundestag mit dem Thema „Kohleausstiegsgesetz“. Schnellstmöglich soll der Förderdeckel für Photovoltaik fallen. Jedoch gab die Bundesregierung mit Hinweis auf „laufende Abstimmungen“ bekannt, dass es noch offen sei, ob der 52-Gigawatt-Deckel Teil des neuen Gesetzes sein wird.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Solarmodule werden günstiger und die Versorgung von gut gedämmten Wohngebäuden voll elektrisch

10.2019, www.photovoltaik.eu

Ade Wärmepumpen und Kupferrohre. Vollelektrisch durch die Sonnen! Heiko Schwarzburger traff Markus Gundendorfer (Vertriebsleiter bei May-PV Österreich).

Was der Vertriebsleiter zum Thema sagt, können Sie hier im Interview lesen.

Wärmepumpen im Altbau – Basis- und Zusatzförderung (BAFA)

Antragstellung: ohne zeitliche Begrenzung (nur online, vor Maßnahmenbeginn)

Förderquote: Basisförderung mind. 1.300 EUR – 4.500 EUR; Zusatzförderung max. 50 % der Basisförderung je nach Maßnahme

Im Rahmen des Marktanreizprogramms fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) den Austausch Ihrer Heizungsanlage gegen eine Wärmepumpe mit einer maximalen Nennwärmeleistung von bis zu 100 kW. Die alte Heizungsanlage muss mindestens 2 Jahre installiert gewesen sein. Mit dem Einbau einer Wärmepumpe können Sie erneuerbare Wärme aus Luft, Wasser oder der Erde zur Warmwasserbereitung, Raumheizung und Einspeisung in Wärmenetze nutzen. Förderfähig sind:

weiterlesen

Klimapartnerschaften mit der Wirtschaft (DEG)

Antragstellung: ohne zeitliche Begrenzung

Förderquote: bis zu 50%

Ziel der Förderung ist es, den Privatsektor als zusätzlichen Akteur für den Klimaschutz in Entwicklungs- und Schwellenländern zu mobilisieren.

Ausführliche Informationen finden Sie hier: