Bewahrung und Sicherung national wertvoller Kulturgüter vor schädlichen Umwelteinflüssen (DBU)

Bewahrung und Sicherung national wertvoller Kulturgüter vor schädlichen Umwelteinflüssen (DBU)

Antragstellung: ohne zeitliche Begrenzung

Anthropogene Einflüsse auf die Umwelt schädigen nicht nur die Natur, sondern auch national wertvolle Kulturgüter. Im Sinne eines nachhaltigen Kulturgüterschutzes müssen zum Erhalt neue Strategien, Methoden, Verfahren oder Produkte entwickelt, modellhaft angewendet und kommuniziert werden. Modellprojekte im Förderthema verfolgen in der Regel einen interdisziplinären Ansatz insbesondere unter der Beteiligung von mittelständischen Unternehmen und der anwendungsorientierten Forschung.

Ausführliche Informationen finden Sie hier:

Über den Autor

meifert administrator