„Klimanotstand“ von 11.000 Wissenschaftlern ausgerufen

„Klimanotstand“ von 11.000 Wissenschaftlern ausgerufen

05. November 2019 – de.euronews.com

11.000 Menschen aus der wissenschaftlichen Gemeinschaft unterzeichneten ein Papier, auf dem gefordert wird, dass eine „immense Zunahme der Anstrengungen“, die erforderlich sind, um „unermessliches Leiden“ zu verhindern. Seit 40 Jahren läuten die Wissenschaftler die Alarmglocken, jedoch werden von der Politik nicht genügend Fortschritte erzielt.

Sechs Veränderungen, die der Erde widerfahren müssen, um den Klimanotstand zu lösen.

  • Restbestände der fossilen Brennstoffe im Boden zurück lassen und durch erneuerbare Energien ersetzen
  • Emissionen von Klimaschadstoffen wie Methan und Fluorkohlenwasserstoffe reduzieren
  • Ökosysteme wiederherstellen und schützen
  • Vermeidung von tierischen Produkten und aller Lebensmittelabfällen
  • Ziele der Wirtschaft verlagen (weg vom Wachstun des Bruttoinlandsprodukt)
  • Stabilisierung der Weltbevölkerung durch Ansätze, die soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit gewährleisten

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Über den Autor

meifert administrator