Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude (Zuschuss 440, KfW)

Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude (Zuschuss 440, KfW)

Antragsstellung: unbestimmt

Förderquote: Zuschuss von 900 Euro pro Ladepunkt (Gesamtkosten müssen mind. 900 Euro betragen)

Identität nachweisen und Ladestation installieren:
Sobald Sie die Antrags­bestätigung für den Zuschuss bekommen haben, weisen Sie bitte Ihre Identität nach – schnell und einfach per Schufa-Identitäts-Check. Sollte das nicht funktionieren, wählen Sie bitte die Video-Identifizierung – oder Sie durchlaufen das Postident-Verfahren.
Dann können Sie die Ladestation durch einen Fachbetrieb installieren lassen.
Nachweise einreichen und Zuschuss erhalten
Ladestation eingebaut? Dann können Sie im KfW-Zuschuss­portal die Durch­führung Ihres Vorhabens bestätigen.
Dazu laden Sie bitte Ihre Rech­nungen für Kauf und Installation hoch.
Zusätzlich machen Sie bitte einige Angaben, die wir anony­misiert weiter­ver­arbeiten. Sie liefern uns wertvolle Erkennt­nisse, zum Beispiel darüber, wie sich die Kosten für Lade­stationen entwickeln.
Anschließend erhalten Sie den Zuschuss auf Ihr Konto ausgezahlt.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Über den Autor

Stefanie Beitz administrator